MSV-Teams in sehr guter Frühform

IMG 20170522 WA0003

 

 

Die 2. Herren 40 hatten den TV Trappenkamp 2 zu Gast und konnten zu ihrem Saisonauftakt gleich mit 6:0 gewinnen.

Die Mannschaft spielte mit H. Steinfurth, der mit 6:2 5:7 10:7 M T siegte, F. Glagow folgte mit 6:0 6:2, F. Hupfeld hatte keine Probleme beim 6:3 6:2 und U. Schneider machte es ihm nach mit 6:2 6:3. Die Doppel waren eine klare Sache: D. Fromann/U. Schneider 6:1 6:0, F. Glagow und F. Hupfeld siegten mit 6:1 6:1. In gemütlicher Runde nach dem Spiel feierte man den Sieg.

Die 1. Damen 40 waren beim TC Glashütte zu Gast und kehrten mit einen fulminanten 6:0 Sieg nach Hause - bei 12:0 Sätzen und 73:17 Spielen. Damit wurde der zweite Sieg ohne Satzverlust eingefahren. Brigitte Janetzki siegte 6:0 6:0, Silke Wulf 6:0 7:5, Kerstin Prochnow 6:3 6:2, Andrea Bickel 6:1 6:2. In den Doppeln siegten Brigitte/Andrea 6:1 6:0, Silke/Kerstin 6:2 6:1.

 Die 1. Herren 40 spielten beim TSV Oldendorf 2 ,siegten mit 4:2 Punkten und konnten ihren zweiten Sieg feiern. M.Facklam siegte mit 7:6 4:6 10:4 MT, K. Soldner folgte mit 7:6 6:4, G.Lienau gab sein Comeback nach langer Spielpause mit einen 6:1 6:1 Sieg. O. Obster verlor mit 4:6 4:6 . Den entscheidenden Punkt holten im Doppel M. Facklam und M. Liebrecht mit 7:6 7:5. K. Soldner/O. Obster verloren mit 2:6 1:6.

Die Herren 55 hatten in der Verbandliga den Landesligaabsteiger TF Kollow zu Gast wo wir als klarer Außenseiter an der Start gingen. MF Gerd Grönwoldt konnte seine Mannschaft nur loben und war sehr zufrieden mit den Auftreten der Mannschaft. Bei der 4:2 Niederlage stand es nach den Einzeln 2:2 und alles war noch offen, aber die Doppelstärke von Kollow war zu dominant. Die Ergebnisse: im Einzel spielte Ingo Lücke (LK15) gegen M. Elvers (LK10). Man sah Tennis vom Feinsten: Ingo zeigte sich körperlich und mental in Bestform und siegte mit 6:2 3:6 12:10 MT. Thomas Ferenz siegte sicher mit 6:1 7:5. Hans Duus scheiterte nach gutem Spiel mit 0:6 6:7. Jens Moeckel hatte es zu schwer beim 1:6 2:6. Die Doppel gingen deutlich verloren: Hans/Thomas 1:6 2:6, Ingo/Jens 2:6 3:6.