Herren 60 gewinnen das Spitzenspiel!

Die Herren 60 hatten im Spitzenspiel der 2. Bezirksklasse den Bönningstedter TC zu Gast. Beide Mannschaften waren noch ohne Punktverlust. Mit 4:2 Punkten konnten wir das Spiel deutlich gewinnen aber es musste viermal der MT bemüht werden.

Die Ergebnisse: im Spitzeneinzel siegte Klaus Hafke nach sehr starkem Spiel mit 5:7 6:4 10:5 MT. Peter Deinert folgte ihm mit 6:4 6:7 10:3 MT. Karl Korcsak-Gorzo siegte mit 6:2 6:2. Hermann Kremer hatte beim 4:6 2:6 wenig Chancen. In den Doppeln wurden sich die Punkte geteilt: Hermann/Karl siegten mit 3:6 6:2 11:9 MT , Klaus/Peter verloren mit 6:7 7:5 6:10 MT. Der Aufstieg und die Meisterschaft ist der Mannschaft nicht mehr zu nehmen.

 Die Herren 55 mussten beim Büchner TC antreten und konnten im Verbandsligaspiel mit 3:3 Punkten einen wichtigen Punkt mit nach Hause nehmen, der für den Klassenerhalt entscheidend sein könnte. Die Ergebnisse: Ingo Lücke bleibt weiter ungeschlagen - siegte ganz sicher mit 6:2 6:1. Hans Duus folgte mit sehr starkem Spiel 6:4 4:6 10:4 MT. Thomas Ferenz musste beim 5:7 wegen Tennisarm aufgeben. Dieter Barz kam beim1:6 6:7 zu spät in das Spiel. Die Doppel spielten Ingo/Hans und siegten mit 1:6 6:0 10:1MT. Dieter Barz und Heino Slowik hatten beim 1:6 1:6 keine Chance. Am letzten Spieltag in Brunsbüttel reicht ein Punkt um im nächsten Jahr weiter in der Verbandsliga zu spielen.

Die 2. Herren 40 waren zu Gast beim TSV Weddelbrook und verloren mit 4:2 Punkten und können trotzdem am letzten Spieltag zu Hause noch Staffelmeister werden, wenn sie gegen Tangstedt 2 mit 5:1 Punkten gewinnen. Die Punkte für den MSV holten Frank Hupfeld mit 6:2 4:6 10:8 MT und Frank Glagow mit Frank Hupfeld im Doppel mit 6:2 6:3.

Die Damen 60 gewannen das Rückspiel in Itzehoe mit 6:2 und führen momentan die Tabelle an.