Die 1. Damen 40 grüßen als Staffelmeister!

20170716 093139 Burst01 2

 

Am letzten Spieltag hatten die Damen den Münsterdorfer SV zu Gast und konnten mit einen 5:1 Sieg die Meisterschaft feiern und den Aufstieg in die Verbandsliga. In dieser Spielklasse hat vorher noch keine Mannschaft der Damen beim MSV gespielt. Mit 12:0 Punkten hat man alle Verfolger deutlich hinter sich gelassen.

Die Mannschaft musste am letzten Spieltag auf ihre MF Silke Wulf verzichten wegen einer Armverletzung hatte aber mit Tina Neumann einen guten Ersatz aufgestellt. Die Ergebnisse: Brigitte Janetzki siegte mit 6:3 6:0, Kerstin Prochnow folgte mit 6:3 6:2. Andrea Bickel brauchte drei Sätze zum 6:3 3:6 10:4 MT Sieg. Tina Neumann machte es ganz schnell: beim 6:0 6:0 im Doppel siegten Brigitte/Tina mit 6:3 6:0. Kerstin/Andrea verloren mit 6:3 6:7 7:10 MT.

 

Den nächsten Titel holten die Herren 60 und den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse - am letzten Spieltag spielte man in Brokdorf 3:3 und wurde mit 11:1 Punkten deutlich Meister.

Die 2. Herren 40 machten am letzten Spieltag mit einen 5:1 Heimsieg gegen den Tangstedter SV die Meisterschaft klar. Die Ergebnisse: Dirk Fromann siegte mit 6:0 6:3, Stefan Kleinwort mit 6:1 6:0, Frank Hupfeld mit 6:3 6:3 und Ulrich Schneider 6:2 6:4. Im Doppel: Dirk/Ulrich 6:1 6:1. Stefan/Frank verloren mit 6:7 5:7.

Die 1. Herren 40 waren beim TC Tornesch zu Gast und zogen mit 2:4 den Kürzeren und wurden trotzdem mit 6:4 Punkten Vizemeister. Die Punkte erspielten Marcus Meckermann mit 3:6 6:2 10:6 MT, Gerrit Lienau 6:2 6:0. M.Facklam und O.Obster gingen leer aus sowie M.Liebrecht im Doppel.

Die Damen 50 spielten bei Hennstedt-Ulzburg 2 und mussten mit einer 5:1 Niederlage die Heimreise antreten. Heike Ferenz holte im Einzel den Ehrenpunkt beim 3:6 6:3 10:7 MT. S.Reichel, A.Raabe, D.Heuke und U.Grimm konnten nicht punkten.

Die Herren 55 waren beim TC BW Brunsbüttel zu Gast und kämpften gegen den Abstieg aus der Verbandsliga - mit einen 3:3 konnte man die Klasse der Verbandsliga erhalten und eine schwere Saison mit 5:7 Punkten abschließen. Im Einzel siegte K.Korcsak- Gorzo mit 6:4 2:6 10:4 MT dann stachen die Doppel I.Lücke/J.Moeckel mit 6:4 6:4 und H.Duus/K.Korcsak-Gorzo 6:4 7:5.

Die 2. Damen 40 spielten in Glückstadt und siegten mit 5:1 Punkten und sorgten für eine große Überraschung - fünf Spiele wurden erst im Matchtiebreak entschieden. Die Niederlage kostete Glückstadt die Meisterschaft und den Aufstieg - die Ergebnisse: Justyna Rechter siegte mit 6:2 6:4, Anja Scholz mit 6:4 5:7 10:7 MT, Uta Schröder 0:6 7:6 10:7 MT. Andrea Schneider verlor mit 6:3 6:7 8:10 MT. In den Doppeln spielten M.Mellullis/J.Rechter 6:4 4:6 11:9 MT, D.Roth/A.Schneider 6:3 4:6 10:8 MT.